Bleiben Sie auf dem Laufenden

Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus unserer Unternehmensgruppe.

Schülerpraktikum für Bauberufe - Berufsschüler aus Opava in Chemnitz

25 Berufsschüler aus verschiedenen Bauberufen nehmen an diesem Mobilitätsprojekt teil, gefördert vom tschechischen ESF-Fonds. Die Berufsschule für Bauberufe der Stadt Opava, gelegen im Norden der Tschechischen Republik, führt dieses Projekt zur Mobilisierung tschechischer Jugendlicher gemeinsam mit dem Verein Soziale Dienste Osteuropa und der Firma Bauservice Bonitz aus Chemnitz durch und saniert in Teilen Schuleinrichtungen in Chemnitz. Dabei üben die tschechischen Praktikanten nicht nur den praktischen Umgang mit Maurerkelle und Malerpinsel, sondern sie trainieren Fremdsprachenkenntnisse in Deutsch und Englisch, aber auch Gruppenarbeit, Teamgeist und Kommunikation. Gemeinsam sanieren sie Mauerwerk, fertigen Betonteile, renovieren Schulräume und bereiten diese auf ihren Unterrichtseinsatz vor. Die tschechischen Schüler können aber auch an ihren Schulprojekten sowohl an eigenen Notebooks, aber auch in den PC-Pools der dbi Projekt & Bildung GmbH arbeiten.

Vietnamesische Ingenieure in Chemnitz eingetroffen!

Die erste Gruppe vietnamesischer Fachkräfte  ist  in Chemnitz

angekommen.

Es handelt sich dabei um dringend benötigte Fachkräfte aus dem

Bereich der IT-Branche und der Fachrichtung Architektur und

Bauwesen.

Wir haben aus diesem Grund ein internationales Career Service

Bureau gegründet, das ausländischen Fachkräften gezielt

Informationen zu Arbeitsmarkttrends, Arbeitgebern, Karriereberatung,

Bewerbung und insbesondere den Berufseinstieg in Deutschland

vermittelt.

Der Fokus unseres Career Service Bureau liegt auf dem Gebiet der

Unterstützung ausländischer Fachkräfte bei dem Übergang von der

Praktikums- bzw. Berufstätigkeit im Heimatland zum Berufseinstieg

als Fach- oder Führungskräfte in Deutschland.

Dabei spielen  unsere Kooperationen mit regionalen Unternehmen

in Sachsen, national und international tätigen Unternehmen,

Verbänden, Kammern sowie Arbeitsagenturen eine entscheidende

Rolle.

Wir haben uns das Ziel gestellt ausländische Fachkräfte  und

deutsche Unternehmen zu einem internationalen Netzwerk zu

verbinden.

Neues Studienzentrum in Berlin-Adlershof

Unsere Niederlassung Berlin zieht um in DAS Akademie- und Forschungszentrum der Neuen Bundesländer, nach Berlin Adlershof - Stadt für Wissenschaft. Unsere Studienteilnehmer, Studenten und Sprachschüler erhalten damit unmittelbaren Zugang zu erstklassigen Kooperations- und Studienmöglichkeiten, sowie besten Praktikumsplätzen. Gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Interdisziplinäre Studien Lifis e.V. arbeiten wir nun in Belin-Adlershof, Albert-Einstein-Strasse 16.

Internationale Studiengespräche mit ISCO, Ghana

Am 19.11.2012 traf sich die Geschäftsführung der dbi Projekt & Bildung GmbH mit Herrn Alfried Alvin-Annan und Frau Joyce Kwabi von ISCO aus Ghana/West-Afrika, sowie Herrn Prof. Timokhin von der Pädagogische Akademie in Kiev/Ukraine. Es fanden vertiefende Gespräche zur gemeinsamen Arbeit auf dem Gebiet der Fachkräfteentwicklung und Studienplatzakquise für Studenten aus Ghana, Nigeria sowie Mali statt. Es wurde vereinbart, dass Mitte Februar 2013 eine gemeinsame Konferenz von ISCO, EASE und dbi in Accra/Ghana durchgeführt wird um westafrikanischen Studienbewerbern die Möglichkeiten für ein Studium in Deutschland zu präsentieren.

Gemeinsam mit Hochschule Mittweida und MIPP Moskau nehmen wir in Belin am 4.-6.10.2012 stattfindenden III. internationalen Studentenforum Russland und Deutschland teil. Wir laden alle Interessierten ein unseren Stand auf dem Forum zu besuchen.

Link http://international.government-nnov.ru/?id=12141

Delegation der Berufsschule Nr. 4 aus Vinh/Vietnam und der Firma COOPIMEX in Chemnitz

Wir freuen uns sehr, daß wir unsere Kollegen aus Vinh und Hanoi in der Republik Vietnam vom 24. bis 29.09.2012 in unserer Einrichtung in Chemnitzund in unserem Hostel in der Strasse der Nationen begrüßen durften. Im Rahmen der Gespräche über die Zusammenarbeit in der Fachkräfteentwicklung im Ingenieurtechnischen und sozial-pflegerische Bereich besuchten wir gemeinsam Pflegeheime, Intensivpflegeeinrichtungen, Altenpflegeschuleinrichtungen, sowie die Ausbildungs-einrichtung der Handwerkskammer Chemnitz in Chemnitz/Altendorf. Es wurde ein Vertrag über die Entsendung von Pflegekräften nach Deutschland geschlossen, in welchem vereinbart wurde, das ab März 2013 die ersten 35 Krankenschwester mit Vorbildung in deutscher Sprache in Chemnitz beginnen werden.

2. Besuch in Vietnam

Prof. Dr. Sieber war gemeinsam mit Frau Prof. von Schorlemmer und anderen sächsischen Politikern, Akademikern und persönlichkeiten der Wirtschaft in Vietnam um für den Wissenschaftsstandort Sachsen zu werben. 

Die dbi Projekt + Bildung GmbH schloss in dieser Zeit Kooperationsverträge mit der Gewerkschaft des Gesundheitswesens, mit der Berufsschule Nr.4 der vietnamesischen Armee in Vinh sowie mit verschiedenen privaten Universitäten.

Mit unseren Kooperationspartnern wurde vereinbart, das die ersten 25 Teilnehmer zum 01.03.2012 mit einem viermonatigen Aufbaukurs Deutsch in Hanoi und Vinh starten. Diese Pilotgruppe wird im Juni in Chemnitz eintreffen und in unserem Seminargebäude Zwickauer Strasse 292 "Schönauer Bad" weitere zwei bis drei Monate einen Intensiv-Aufbaukurs Deutsch II absolvieren. Danach beginnen diese Teilnehmer weitere Kurse und Studien.

Sächsische Unternehmerreise nach Hanoi, Vietnam 01.-08.09.2011

 

Zur Vertragsunterzeichnung für die Ausbildung vietnamesicher Jugendlicher an Chemnitzer Berufsfachschulen reisten Mitglieder der Geschäftsführung der dbi projekt + Bildung GmbH am 01.-08.09.2011 nach Hanoi/Vietnam.

 

Prof. Sieber und Frau Dr. Schaarschmidt trafen zur Vertragsunterzeichnung die Führung der Berufsschule Nr. 4 des Ministeriums für Verteidigung in Vinh.

Es wurde vereinbart, dass die Schüler erste Schritte zum Erlernen der deutschen Sprache in Vietnam gehen, um dann den Deutschkurs planmäßig im Frühjahr 2012 in Chemnitz zu beginnen. Im Herbst 2012 startet die Berufliche Ausbildung der vietnamesischen Jugendlichen.

In Hanoi traf die Geschäftsleitung der dbi Frau Ninh Thi Ty von der Trung Vuong University. Es wurde in einem Kooperationsvertrag festgehalten, daß künftig auf den Gebieten der Aus- und Weiterbildung, vorallem jedoch dem Schüleraustausch Zwischen Vietnam und Deutschland kooperiert werden soll.